Landrat Nidwalden

Der 60-köpfige Landrat wird im «Doppelten Pukelsheim»-Verfahren gewählt. Zunächst werden mittels der gewichteten Listenstimmen über den ganzen Kanton die jeweilige Anzahl Sitze pro Partei ermittelt. Bei der Unterzuteilung muss anschliessend festgelegt werden, in welchen Wahlkreisen bzw. Gemeinden diese Sitze gemäss dem Wähleranteil realisiert werden. Dabei muss einerseits garantiert sein, dass jeder Wahlkreis so viele Sitze erhält, wie ihm zustehen; andererseits auch, dass jede Partei insgesamt so viele Sitze erhält, wie ihr gemäss dem Wahlresultat zustehen.

Liste der Gewählten

Sitzverteilung nach Parteien 2022-2026

Sitzverteilung nach Parteien

Listenstimmen (Schlussergebnis 11 von 11 Gemeinden)

Das Total der Listenstimmen der Parteien über den ganzen Kanton präsentiert sich wie folgt:

Wähleranteil (Schlussergebnis 11 von 11 Gemeinden)

Der Wähleranteil gemäss der gewichteten Listenstimmen über den ganzen Kanton präsentiert sich wie folgt:

Anteil Frauen im Landrat

Weitere Informationen

Scroll to Top